Sprungziele
Seiteninhalt

Mitteilungen

08.08.2018
Gruppenfoto_Günter Ferber_Kehler_Zeitung
Die mittlerweile siebte Kindertagesstätte in der Raumschaft Kehl hat vom PNO das Zertifikat für die „Entwicklung zur gesundheitsförderlichen Einrichtung“ erhalten. Die Auszeichnung haben die Leiterin Susanne Amtsberg und Ihr Team am Donnerstag, 26. Juli 2018, feierlich entgegen genommen. Insgesamt 23 Fachkräfte des Kindergartens beschäftigten sich unter der Leitung des Prozessbegleiters Bernd Thormann intensiv mit der Frage, wie es gelingen kann, dass alle Kinder körperlich und seelisch gesund aufwachsen und am sozialen Leben teilhaben können. Die Organisationsentwicklung ermöglichte dem Kita-Team eine nachhaltige, intensive Auseinandersetzung im vielfältigen Themenspektrum der Gesundheitsförderung und Prävention. Weiterlesen
18.07.2018
Zertifikatsverleihung Johann-Peter-Hebel-Schule in Lahr
Johann-Peter-Hebel-Schule erhält Zertifikat „Gesundheitsförderliche Einrichtung“ im Rahmen des Präventionsnetzwerk Ortenaukreis (PNO) Weiterlesen
16.07.2018
Raumschaft Achern einzeln
Die mittlerweile fünfte Grundschule in der Raumschaft Achern hat kürzlich vom Präventionsnetzwerk Ortenau (PNO) das Zertifikat für die „Entwicklung zur gesundheitsförderlichen Einrichtung“ erhalten. Die Auszeichnung haben Rektorin Sabine Schulte und ihr Kollegium am Donnerstag, 12. Juli, feierlich entgegen genommen. Unter der Leitung ihres Prozessbegleiters Bernd Thormann wurden sechs Weiterbildungsbausteine sowie eine kontinuierliche Prozessbegleitung umgesetzt. Neben dem Thema Resilienz und seelische Gesundheit stand insbesondere das Thema professionelle pädagogische Begegnung mit herausforderndem Verhalten sowie die Gesundheit der Lehrkräfte im Mittelpunkt. Weiterlesen
06.07.2018
Franz-Rapp Grundschule Zertifikatsübergabe
Die Grundschule Franz-Rapp in Oppenau hat am Montag, den 02. Juli das Zertifikat „gesundheitsförderliche Einrichtung“ vom Präventionsnetzwerk Ortenaukreis (PNO) feierlich überreicht bekommen. Weiterlesen
04.07.2018
Abschlussdiskussion mit den Referentinnen und Referenten
Das Präventionsnetzwerk Ortenaukreis (PNO), das Jugendamt Ortenaukreis, der Caritasverband für die Erzdiözese Freiburg e.V. und das Diakonische Werk Baden e.V. haben am 4. Juli 2018 im Landratsamt Ortenaukreis gemeinsam den Fachtag „Wenn Kinder müde werden - Schlaf- und Ruhephasen in der Kita begleiten“ veranstaltet. 110 Fachkräfte aus Kindertageseinrichtungen, Krippen und der Kindertagespflege sowie aus dem Kinder- und Jugendhilfesystem kamen zusammen, um sich intensiv in Vorträgen sowie Workshops mit den verschiedenen Facetten rund um das Thema „Ruhen und Schlafen“ im Kindesalter auseinanderzusetzen. Frau Dr. Gabriele Haug-Schnabel, die Leiterin und Mitinhaberin der 1993 gegründeten Forschungsgruppe Verhaltensbiologie des Menschen aus Kandern schilderte im Hauptvortrag am Vormittag eindrücklich, wie Ruhephasen und Schlafsituationen von Krippen- und Kindergartenkindern gestaltet, gefördert sowie professionell begleitet werden können. In Workshops am Nachmittag hatten die Teilnehmenden die Möglichkeit, die Inhalte aus dem Hauptvortrag zu vertiefen und sich intensiv in den Themenworkshops auszutauschen. Neben der Vermittlung von Basiswissen zum Schlaf von Kindern und bestehenden Schlafmythen, stand auch die Relevanz von Schlaf- und Ruhephasen in Bezug auf die kindliche Entwicklung im zentralen Interesse. Fragestellungen wie „Wie verändert sich Schlaf im Lebenslauf?“, „Was geschieht beim Einschlafen im Kopf und Körper?“, „Wann spricht man von Schlafproblemen bzw. von Schlafstörungen im Kindesalter?“ wurden angeregt diskutiert. Weiterlesen
Seite zurück Nach oben