Sprungziele
Seiteninhalt

Mitteilungen

09.05.2019
Zertfikatsübergabe Kinderinsel
Team des Kindergarten Kinderinsel in Albersbösch freut sich über die Zertifizierung zur gesundheitsförderlichen Einrichtung Weiterlesen
08.05.2019
Jolinchen
Das Thema „Gesundheitsförderung in Kindertagesstätten“ hat in den letzten Jahren sehr große Bedeutung erlangt. Lebensstilbedingte Krankheiten treten auch bei Kindern immer häufiger auf. ... weiterlesen
08.04.2019
PNO_BurdaBambini
Team der Kindertagesstätte Burda Bambini in Offenburg freut sich über die Zertifizierung zur gesundheitsförderlichen Einrichtung Weiterlesen
04.04.2019
Vortrag Echt Dabei mit Frau Peter
Wie gestaltet man den Umgang mit digitalen Medien für Kinder altersgerecht und bewusst? Um diese Frage ging es am Donnerstag, 04.04.19, in einem Vortrag, zu dem ... weiterlesen
28.03.2019
karte-raumschaft-kehl
Sowohl Eltern als auch pädagogische Fachkräfte nehmen es jeden Tag aufs Neue wahr: Kinder entwickeln sich stetig weiter. Manche machen kleinere Schritte, manche größere. Doch wann entwickelt sich ein Kind „völlig normal“? Braucht ein Kind eine individuelle Förderung und fachliche Unterstützung oder braucht es einfach nur noch ein wenig Zeit? In welchen Fällen können Kinder auch „übertherapiert“ werden? Welche gesetzlichen Vorgaben gibt es? Wie kann im pädagogischen Alltag, aber auch in der Familie eine gesunde Entwicklung gefördert und unterstützt werden? Das und viele weitere wertvolle Informationen zur kindlichen Entwicklung vermittelte der Kehler Kinderarzt Dr. med. U. Behre in einem Fachvortrag am 28. März 2019 in der Villa RiWa in Kehl. Rund 20 pädagogische Fachkräfte aus Kindertageseinrichtungen im Raum Kehl folgten der Einladung des Präventionsnetzwerks Ortenaukreis (PNO). Dr. Behre und sein Sohn Julian Behre, der als Heilpädagoge tätig ist, beleuchteten neben der kindlichen Entwicklung an sich, die Vorsorgeuntersuchungen sowie die Fördermöglichkeiten zu Hause, im Kindergarten und durch therapeutische Fachkräfte. Zahlreiche Tipps, wie eine gesunde Entwicklung auch im pädagogischen Alltag unterstützt werden kann, wurden thematisiert und während des Vortrags angeregt diskutiert, sodass die Pädagogen von einem guten Austausch profitieren konnten.   Weiterlesen
Seite zurück Nach oben