Sprungziele
Seiteninhalt

Mitmachen - auch ohne Geld: Neue Bedarfsorientierte Fortbildung für pädagogische Fach- und Lehrkräfte in Kitas und Schulen

Wer wenig Geld hat, leidet unter sozialen, kulturellen und gesundheitlichen Konsequenzen. Armut behindert den gerechten Zugang zu sozialer Teilhabe. Für viele Kinder und ihre Familien ist Armut eine große Belastung. Sie sprechen aber meist nicht darüber. Was bedeutet Armut ganz konkret im Alltag? Wie gestalten wir ein pädagogisches Handeln, damit Kinder und ihre Familien, die von Armut betroffen sind, sich nicht ausgeschlossen fühlen?

Es ist wichtig, dass auch Fach- und Lehrkräfte in Kindertageseinrichtungen und Schulen für das Thema „Kinderarmut“ sensibilisiert werden. Wir möchten mit ihnen die Auswirkungen beleuchten, die für Kinder durch Armut entstehen können. Eltern, die unter dem Existenzminimum leben, entwickeln individuelle Strategien, um dieses existenzielle Problem zu händeln.

Wir bieten ganzen Teams einer Kita oder dem ganzen Kollegium einer Schule - egal in welcher Größe - die Möglichkeit, sich zum Thema „Armutssensibles Handeln in Kita und Schule – Aufwachsen in Wohlergehen“ fortzubilden.

Sie erhalten ein umfangreiches Wissen zu Kinderarmut. Sie lernen, die Auswirkungen von Armut bei einem Kind und seiner Familie schnell zu erkennen. Sie reflektieren, wie Sie jedes Kind stärken können. So können Sie frühzeitig Diskriminierung sowie Ausgrenzungsstrategien in der Gruppe oder Klasse entgegenwirken. Wir analysieren Unterstützungsbedarfe und vermitteln Ihnen ein Hilfe-Netzwerk. Am Ende des Seminares stehen Ihnen Tipps und Tools zur Verfügung, um von Armut betroffene Kinder und deren Eltern gut und wertschätzend in den pädagogischen Alltag einzubinden und zu begleiten.

Die Fortbildung wird ab sofort angeboten und kann sowohl eintägig als auch an zwei halben Tagen in Anspruch genommen werden. Aktuell ist die Umsetzung coronabedingt NUR ONLINE möglich!

Die Fortbildung richtet sich an pädagogische Fach- und Lehrkräfte in Kindertageseinrichtungen und Schulen für Kinder von 0 bis 10 Jahren.

Bitte melden Sie sich bei uns, wenn Intereses bei Ihnen besteht, an der Fortbildung teilzunehmen. Wir beraten Sie sehr gerne.

Seite zurück Nach oben