Hilfsnavigation
  • Förderung der körperlichen Gesundheit
  • Förderung der seelischen Gesundheit
  • Förderung der sozialen Teilhabe
Seiteninhalt

Resilienz - Wie stärke ich Mädchen und Jungen im Alter von drei bis sechs Jahren?

Der Vortrag ist eine Veranstaltung im Rahmen der 5. Lahrer Präventionswochen und lädt Interessierte am Donnerstag, den 12.11.2015 um 19 Uhr in die VHS Lahr (Vortragsraum), Kaiserstraße 41 ein.

Vom 9. bis 29. November 2015 finden die 5. Lahrer Präventionswochen „HaltLos“ statt – eine Veranstaltungsreihe für Kinder, Jugendliche, Schulklassen, Eltern, Erwachsene und Multiplikatoren/innen. Themen-Schwerpunkt in diesem Jahr sind „Mädchenwelten – Jungenwelten“. Insgesamt stehen knapp 20 Angebote zur Auswahl, darunter Vorträge, Workshops, Fortbildungen, Kino-Seminare sowie spiel- und sportpädagogische Angebote. Programmhefte sind u.a. in der VHS, im Bürgerbüro, bei den Lahrer Ortsverwaltungen und im Kinder- und Jugendbüro erhältlich sowie unter www.lahr.de/haltlos abrufbar. Veranstalter der Präventionswochen ist der Lahrer Arbeitskreis Gewalt- und Suchtprävention.

Der Vortrag „Resilienz - Wie stärke ich Mädchen und Jungen im Alter von drei bis sechs Jahren?“  wird vom Präventionsnetzwerk Ortenaukreis in Kooperation mit der VHS Lahr veranstaltet.

Inhalte des Vortrags:

Schon Kinder können Stress und Problemsituationen erleben. Wie können wir Kinder in ihrer Persönlichkeit unterstützen und stärken, um solche Situationen zu meistern? Wie können Kinder lernen, aktiv an ein Problem heranzugehen und an den Erfolg der eigenen Handlung zu glauben? Diese Fähigkeit wird Resilienz genannt und ist erlernbar. Dabei lernen die Kinder u.a. ihre Gefühle wahrzunehmen, einzuschätzen und zu äußern. Die Wahrnehmung und die Auseinandersetzung mit den eigenen Gefühlen stärken das Selbstbewusstsein, fördern die sozialen Kompetenzen und die Fähigkeit Konflikte zu bewältigen. Der Vortrag greift die entwicklungspsychologischen Grundlagen in dieser Altersgruppe auf sowie die theoretischen Grundlagen der Resilienz. In der praktischen Umsetzung geht es um die Einführung von Materialien, mit denen wir Mädchen und Jungen in ihrer Entwicklung stärken und unterstützen können.

Referentinnen sind: Silvia Neumeister (Heilpädagogin), Claudia Ohnemus (Sozialpädagogin und Sozialarbeiterin).

Der Vortrag ist kostenfrei und eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Für Rückfragen wenden Sie sich gern an die regionale Präventionsbeauftrage im Raum Lahr: Claudia Ohnemus

Kontakt

Claudia Ohnemus
Willy-Brandt-Straße 11
77933 Lahr
Telefon: +49 7821 9157 2529
E-Mail oder Kontaktformular

Projektpartner

Hightech Strategie 2020



Die neue Hightech Strategie
Innovationen für Deutschland