Sprungziele
Seiteninhalt

Impressum und Datenschutz

Präventionsnetzwerk Ortenaukreis

Ein Praxisforschungsprojekt des Landratsamtes Ortenaukreis

Projektleitung: Ullrich Böttinger

Landratsamt Ortenaukreis
Amt für Soziale und Psychologische Dienste
Lange Straße 51
77652 Offenburg
Telefon: +49 781 805 6226
Fax: +49 781 805 9520

E-Mail: ullrich.boettinger@ortenaukreis.de

Gesetzlicher Vertreter

Das Landratsamt Ortenaukreis ist eine Körperschaft des Öffentlichen Rechts. Es wird vertreten durch den Landrat Frank Scherer.

Landratsamt Ortenaukreis
Badstraße 20
77652 Offenburg
Telefon: +49 781 805 0
Telefax: +49 781 805 1211
E-Mail: landratsamt@ortenaukreis.de

Redaktion der Web-Seiten

Inhaltlich Verantwortlich gemäß § 5 und § 7 TMG: Ullrich Böttinger (Amtsleiter des Amts für Soziale und Psychologische Dienste)
Gesamtkonzeption und Realisierung: Angela Schickler

USt.-ID-Nr. DE 14 25 81 768

Haftungsausschluss, Verantwortung

Die auf den gelinkten Webseiten wiedergegebenen Inhalte, Meinungsäußerungen und/oder Tatsachenbehauptungen liegen in der alleinigen Verantwortung der jeweiligen Autorin oder des jeweiligen Autors und spiegeln nicht die Meinung des Landratsamt Ortenaukreis wider incl. aller Unterseiten und deren Unterlinks oder andere Weiterleitungsmechanismen. Alle Informationen auf diesem Server erfolgen ohne Gewähr für ihre Richtigkeit. In keinem Fall wird für Schäden, die sich aus der Verwendung der abgerufenen Informationen ergeben, eine Haftung übernommen.

Die Gesamtverantwortung für behördliche und staatliche Beiträge liegt beim Landratsamt Ortenaukreis.

Urheberrecht

Das Layout der Homepage, die verwendeten Grafiken sowie die Sammlung der Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Die Seiten dürfen nur zum privaten Gebrauch vervielfältigt, Änderungen nicht vorgenommen und Vervielfältigungsstücke weder verbreitet noch zu öffentlichen Wiedergaben benutzt werden. Die einzelnen Beiträge sind ebenfalls urheberrechtlich geschützt; weitere Hinweise können ggf. dort nachgelesen werden.

Verwaltungsdaten

Um Ihnen die Nutzung einzelner Services zu ermöglichen, kann es erforderlich sein, dass wir Sie um die Angabe personenbezogener Daten bitten. Hierbei handelt es sich in der Regel um Ihren Namen und Ihre Adresse sowie Ihre E-Mail-Adresse, in einigen Fällen auch um weitere Angaben, die wir für die Bearbeitung des konkreten Verwaltungsvorgangs benötigen.
Soweit solche personenbezogenen Daten auf unseren Web-Seiten bzw. in den jeweiligen Formular-Feldern erhoben werden, bleibt es Ihnen überlassen, ob Sie unseren Service nutzen möchten, die Angabe der Daten erfolgt freiwillig. In jedem Fall erfolgt die Erhebung und Verarbeitung dieser Daten aber ausschließlich zum Zweck der Bearbeitung des konkreten Verwaltungsvorgangs. Eine Weitergabe oder Übermittlung an Dritte oder zu sonstigen Zwecken, etwa Werbung oder Marktforschung, erfolgt nicht.
Beachten Sie bitte, dass Ihre Mitteilung an uns über E-Mail nicht automatisch verschlüsselt wird. Ohne Verschlüsselung ist die Kenntnisnahme durch Dritte nicht ausgeschlossen. Soweit wir Ihrer Sendung entnehmen können, dass Sie eine Antwort wünschen, gehen wir davon aus, dass Sie mit einer Beantwortung durch eine ebenfalls unverschlüsselte E-Mail einverstanden sind, wenn unsere Antwort auch nach ihrem Inhalt keiner Verschlüsselung bedarf.

Datenschutzerklärung

Für die Überwachung und Abwehr sicherheitsrelevanter Ereignisse werden bei jedem Zugriff auf den Web-Server des Portals folgende Zugriffsdaten gespeichert:

  • IP-Adresse des anfordernden Rechners (oder eines Proxyservers);
  • Datum und Uhrzeit der Anforderung;
  • vom anfordernden Rechner gewünschte Zugriffsmethode/ Funktion;
  • vom anfordernden Rechner übermittelte Eingabewerte (zum Beispiel die Zieldatei);
  • Zugriffsstatus des Web-Servers (zum Beispiel Datei übertragen, Datei nicht gefunden, Kommando nicht ausgeführt); Name der angeforderten Datei;
  • die Clientsoftware des anfordernden Rechners wird zwar übermittelt, aber nur in Krisensituationen bzw. bei akuten Angriffen protokolliert.

Die gespeicherten Daten werden ausschließlich zu Zwecken der Identifikation und Nachverfolgung unzulässiger Zugriffsversuche und Zugriffe auf den Web-Server verwendet. Die gespeicherten Protokolldaten werden unverändert für keine anderen Zwecke als für die Datensicherheit verwendet. Eine statistische Auswertung erfolgt ausschließlich nach vorhergehender Anonymisierung. Nicht anonymisierte Daten werden nach einer Woche gelöscht. Anonymisierte Daten werden für die Dauer von drei Monaten gespeichert und anschließend gelöscht. Die Auswertung erfolgt ausschließlich durch Mitarbeiter des Landes Baden-Württemberg.

Elektronische Datenübermittlung an das Landratsamt

Soweit das Landratsamt des Ortenaukreises im Rahmen des Dienstes www.ortenaukreis.de ausdrücklich die Möglichkeit anbietet, Anträge oder andere rechtserhebliche Erklärungen gegenüber des Kreises auf elektronischem Weg abzugeben, erfolgt die Übermittlung auf eigene Gefahr.
Fristgebundene Anträge und Erklärungen gegenüber dem Landkreis können nur dann elektronisch abgegeben werden, wenn der Landkreis im Einzelfall ausdrücklich die Möglichkeit eröffnet. Zur Abgabe der Erklärung ist das vorgegebene Verfahren oder die vorgegebene E-Mail Adresse zu verwenden.

Der elektronische Zugang (die Übermittlung elektronischer Dokumente) zur Verwaltung des Ortenaukreises für eine rechtssichere elektronische Kommunikation zwischen Bürgerinnen, Bürgern, juristischen Personen des privaten und öffentlichen Rechts und der Verwaltung im Sinne des § 3a Abs. 1 Verwaltungsverfahrensgesetz Baden-Württemberg (LVwVfG) ist möglich. Für die rechtssichere elektronische Kommunikation per E-Mail ist folgende E-Mail-Adresse eingerichtet:

  • landratsamt@ortenaukreis.de

Nur an diese E-Mail Adresse werden signierte und verschlüsselte E-Mails angenommen.

Annahme verschlüsselter elektronischer Post
Zur Sicherung der Vertraulichkeit Ihrer Mitteilungen können Sie über die oben genannte E-Mail-Adresse verschlüsselte Nachrichten an uns senden. Folgendes Verschlüsselungsverfahren wird seitens des Ortenaukreises unterstützt.

  • S/MIME

Für die Verschlüsselung benötigen Sie unseren sogenannten "öffentlichen Schlüssel". Dieser steht unter folgenden Links zum Download bereit:

  • Schlüssel als P7B- Datei
  • Schlüssel als CER - Datei

Sollten bei der Entschlüsselung Ihrer Nachrichten Schwierigkeiten auftreten, werden wir uns auf geeignete Weise mit Ihnen in Verbindung setzen.

Formgebundene Kommunikation/Annahme signierter elektronischer Post
Eine durch Rechtsvorschrift angeordnete Schriftform kann in vielen Fällen durch die sogenannte "elektronische Form" ersetzt werden. Dies bedeutet, dass ein Dokument mit einer qualifizierten elektronischen Signatur nach dem Signaturgesetz versehen sein muss. Das Landratsamt Ortenaukreis kann zurzeit Signaturen folgender Trustcenter auf Echtheit und Gültigkeit prüfen:

  • S-TRUST (Deutscher Sparkassenverlag)
  • DATEV eG
  • Signtrust (Deutsche Post Com)
  • D-TRUST (Bundesdruckerei)
  • TeleSec (Deutsche Telekom/T-Systems)
  • TC TrustCenter

Wir bitten um Verständnis, dass wir derzeit Signaturen anderer Anbieter nicht zulassen können. Sofern Sie andere Signaturen als die vorstehend genannten verwenden, wird die Schriftform dadurch nicht ersetzt!

Unterstützte Dateiformate und -größen bei elektronischer Datenübermittlung
Sollten Sie E-Mails mit Dateianhängen an das Landratsamt Ortenaukreis versenden, so beachten Sie bitte, dass die Verwaltung nicht alle auf dem Markt gängigen Dateiformate und Anwendungen unterstützen kann.

Folgende Dateiformate können derzeit bearbeitet werden:

  • Portable Document Format ab Version 1.5 (.pdf)
  • Rich Text (.rtf)
  • Textdateien mit der Endung .txt
  • OASIS Open Document Format (Textdokument: .odt und Tabellendokument: .ods)
  • Office Open XML (Textdokument: .docx und Tabellendokument: .xlsx)
  • Microsoft Office bis Version 2003 (Textdokument: .doc und Tabellendokument: .xls)
  • Microsoft Powerpoint bis Version 2003 (.ppt)
  • Bilddateiformate mit den Endungen .jpg / .tif / .bmp / .gif
  • Komprimierungsformate mit der Endung .zip / .rar

E-Mails mit Dateianhängen können nur verarbeitet werden, wenn die Gesamtgröße der E-Mail 15 MB nicht übersteigt.
E-Mails müssen dem Internetstandard (SMTP; MIME) entsprechen und in Westeuropa gängige Zeichensätze verwenden.
Bei abweichenden Dateiformaten kann Ihre Mail nicht bearbeitet werden.

Ist Ihre E-Mail nicht bearbeitbar, werden Sie schnellstmöglich darüber informiert. Dieser Fall kann z. B. durch potentiell schädliche Inhalte (Viren, Skripte), allgemeine technische Probleme oder Abweichungen von den vorstehenden technischen Rahmenbedingungen ausgelöst werden.

Aktive Komponenten

Für die Nutzung unseres Internet-Angebots ist lediglich JavaScript erforderlich. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass die Ausführung sonstiger aktiver Inhalte verhindert wird. Die Aktivierung von ActiveX in Ihrem Browser ist zur Nutzung des Webauftritts nicht notwendig.

Analysedienste

Unserer Website verwendet Piwik, dabei handelt es sich um einen sogenannten Webanalysedienst. Piwik verwendet sog. “Cookies”, dass sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die unsererseits eine Analyse der Benutzung der Webseite ermöglichen. Zu diesem Zweck werden die durch den Cookie erzeugten Nutzungsinformationen (einschließlich Ihrer gekürzten IP-Adresse) an unseren Server übertragen und zu Nutzungsanalysezwecken gespeichert, was der Webseitenoptimierung unsererseits dient. Ihre IP-Adresse wird bei diesem Vorgang umge­hend anony­mi­siert, so dass Sie als Nutzer für uns anonym bleiben. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie können die Verwendung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern, es kann jedoch sein, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können.

Wenn Sie mit der Spei­che­rung und Aus­wer­tung die­ser Daten aus Ihrem Besuch nicht ein­ver­stan­den sind, dann kön­nen Sie der Spei­che­rung und Nut­zung nachfolgend per Maus­klick jederzeit wider­spre­chen. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein sog. Opt-Out-Cookie abgelegt, was zur Folge hat, dass Piwik kei­ner­lei Sit­zungs­da­ten erhebt. Achtung: Wenn Sie Ihre Cookies löschen, so hat dies zur Folge, dass auch das Opt-Out-Cookie gelöscht wird und ggf. von Ihnen erneut aktiviert werden muss.

Widerspruch

Zuletzt geändert am: 20.07.2015

Seite zurück Nach oben