Sprungziele
Seiteninhalt

Sprachbildung im Alltag mit Kindern gestalten: Beteiligung des PNO an der Abschlussveranstaltung zum „Jahr der Kindertagespflege“

Am Freitag, den 24.06.16, endete das „Jahr der Kindertagespflege“ im Ortenaukreis mit einem Fachtag zum Thema „Sprache“. Im Sinne der Vernetzung zwischen den Akteuren aus dem Gesundheits-, Jugendhilfe-, und Bildungssystems beteiligte sich das Präventionsnetzwerk Ortenaukreis in Kooperation mit der Fachberatung Sprach-Kitas des Caritasverband für die Erzdiözese Freiburg e.V. mit einem Workshop unter dem Titel „Sprachbildung im Alltag mit Kindern gestalten“.

Frau Claudia Ohnemus, Regionale Präventionsbeauftragte in der Raumschaft Lahr des PNO, stellte den Teilnehmer/innen des Workshops zunächst das Präventionsnetzwerk Ortenaukreis mit seinen vielfältigen Bestandteilen vor. Welche Bedeutung dabei das Thema Vernetzung der Fachkräfte für die Prävention und Gesundheitsförderung für Kinder im Alter von 3 bis 10Jahren und deren Familien hat, wurde dabei sehr deutlich.

Anschließend gab Frau Magdalena Striebel, Fachberatung im Bundesprojekt Sprach-Kitas, eine theoretische Einführung in den Spracherwerb bei Kindern, um daran anknüpfend die Bedeutung der alltagsintegrierten Sprachbildung zu verdeutlichen. Ein sehr wichtiger Bestandteil der theoretischen Grundlagen war dabei auch zu erfahren, welch hohen Stellenwert ein gelingender Dialog für den Spracherwerb bei Kindern hat.

Gemeinsam mit den Teilnehmer/innen des Workshops erarbeiteten die beiden Referent/innen in Gruppenarbeiten und regen Diskussionen ganz praktische Beispiele, wie die alltagsintegrierte Sprachförderung auch in der Kindertagepflege gestaltet und umgesetzt werden kann.

Am Ende des gemeinsamen Workshops wurde für alle Beteiligen noch einmal sehr deutlich, wie wichtig das Thema Sprache für die Kinder ist, denn „Sprache ist der Schlüssel zur Welt“.

Weiterführende Links und Zeitungsberichte finden Sie unter:

Autor: Claudia Ohnemus 
Seite zurück Nach oben