Hilfsnavigation
Netzwerk zur Förderung der körperlichen und seelischen Gesundheit sowie der sozialen Teilhabe von 3- bis 10-jährigen Kindern und ihren Familien
Seiteninhalt

Bedarfsorientierte Fortbildungen

Wenn sie als Kollegium oder Kita-Team einen Fortbildungsbedarf zu einem bestimmten Gesundheitsthema feststellen, können Sie für Ihre Einrichtung passende Bedarfsorientierte Fortbildungsmodule des PNO in Anspruch nehmen.

Durch die Bedarfsorientierten Fortbildungen erhalten Sie dann konkrete Unterstützung für die Umsetzung und Durchführung von Maßnahmen der Prävention und Gesundheitsförderung in ihrem beruflichen Alltag.

Film Bedarfsorientierte Fortbidlungen

 

Aktuelle Themen

Professionelle pädagogische Begegnung mit herausforderndem Verhalten

Professionelle pädagogische Begegnung mit herausforderndem Verhalten

Gesundheit der pädagogischen Fach- und Lehrkäfte

Gesundheit der pädagogischen Fach- und Lehrkäfte

Seelische Gesundheit und Resilienz

Seelische Gesundheit und Resilienz

Zusammenarbeit mit Eltern und Familien

Zusammenarbeit mit Eltern und Familien

Stärkung von Kita-Teams in der Begegnung mit Kindern und Familien mit Fluchterfahrung

Stärkung von Kita-Teams in der Begegnung mit Kindern und Familien mit Fluchterfahrung

Soziale Teilhabe

Soziale Teilhabe

Dauer

Bedarfsorientierte Fortbildungen finden zwischen einem halben Fortbildungstag (à 4 Stunden) und zwei ganzen Tagen (bis zu 14 Stunden) statt.

Bei der Terminfindung beziehen wir Ihre Wunsch-Termine mit ein.

Teilnahme / Kosten

Das Fortbildungsangebot ist für Sie im PNO Projektzeitraum (endet im Oktober 2018) kostenfrei. Eine Beteiligung an der wissenschaftlichen Begleitung ist Voraussetzung.

Struktur und Gestaltung

Die Fortbildung untergliedert sich in einen theoretischen und einen praktischen Teil. Wir vermitteln gut bewährte Methoden mit Praxisbeispielen, die zu Ihnen und Ihrer Einrichtung passen.

Evaluation

Die Fortbildung wird wissenschaftlich vom Zentrum für Kinder- und Jugendforschung (ZfKJ) in Freiburg begleitet. In diesem Zusammenhang wird u.a. Ihr Feedback zur Fortbildung mit Hilfe eines Fragebogens erfasst.

Wie ist das Vorgehen?

Wenn Sie an der Fortbildung teilnehmen möchten, melden Sie Ihr Interesse bei ihrer zuständigen Präventionsbeauftragten.

  • Wir prüfen die Teilnahmevoraussetzung und geben Ihnen eine Rückmeldung.
  • Wir schließen mit Ihnen eine Kooperationsvereinbarung zur Zusammenarbeit im Rahmen der Bedarfsorientierten Fortbildung.
  • Wir stellen den Kontakt zu Ihrer/Ihrem speziell geschulten Referentin/Referenten her.
  • Ihr/-e Referent/-in bespricht mit ihnen die genauen Inhalte der Fortbildung.
  • Die Fortbildung findet zu einem von Ihnen gewünschten Termin statt.
  • Ihre Einrichtung sowie die teilnehmenden pädagogischen Fach- und Lehrkräfte erhalten jeweils ein Teilnahmezertifikat.

 

Projektpartner

Hightech Strategie 2020



Die neue Hightech Strategie
Innovationen für Deutschland