Sprungziele
Seiteninhalt

Online-Fachnachmittag »Psst-Hör auf dich! -Belastungsfaktoren erkennen - Gesunde Wege finden« des Präventionsnetzwerks Ortenaukreis (PNO) macht auf das Thema Fach- und Lehrkräftegesundheit aufmerksam

Das Präventionsnetzwerk Ortenaukreis (PNO) veranstaltete im Juli 2022 einen kostenfreien Online-Fachnachmittag zum Thema „Psst-Hör auf dich! -Belastungsfaktoren erkennen – Gesunde Wege finden“. Insgesamt nahmen rund 60 pädagogische Fach- und Lehrkräfte sowie weitere Interessierte aus dem Ortenaukreis am Online-Fachnachmittag teil.

Fach- und Lehrkräfte sind insbesondere durch die aktuelle Situation mit Belastungen im beruflichen Alltag konfrontiert. Um die hohen Anforderungen als Fach- und Lehrkräfte zu erfüllen, benötigt es einen stabilen Gesundheitszustand dieser (Vgl. Studie Mach-Würth, 2021).

Das PNO möchte mit der Veranstaltung auf die hohe Relevanz einer guten Gesundheitsprävention und gesundheitsförderlichen Arbeitsweisen der Fach- und Lehrkräfte hinweisen. Wie kann ich Pausen in meinen beruflichen Alltag einbauen? Was kann ich bei Schlafstörungen unternehmen? Wie gehe ich als Fachkraft mit Lärm in der Kindertageseinrichtung um? Mit welchen Übungen kann den Unterricht in der Grundschule bewegend gestalten?

Herr Univ.- Prof. Dr. med Claas Lehmann (Universitätsklinikum Freiburg) führte zu Beginn durch grundlegende Modelle in das Thema Arbeit und Gesundheit ein und betonte insbesondere die Wichtigkeit von Mikropausen und dem Gefühl Anerkennung für die tägliche Arbeit zu erhalten. Anschließend referierte Frau Müller (Ortenau Klinikum) zum Thema Schlaf und Schlafstörungen. Sie vermittelte den Teilnehmenden praktische und im Alltag umsetzbare Hilfen bei Schlafstörungen. Spannend zu hören war, dass sogenannte „Power-Naps“ Stress abbauen können, diese die Zeit von 20 min. aber nicht überschreiten sollten.

Ergänzend zu dem theoretischen Input fanden parallel praxisorientierte Vorträge, jeweils ausgerichtet für Lehrkräfte und pädagogische Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen, statt. Herr Zimmermann (Grundschullehrer, Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der PH Heidelberg) gab den Lehrkräften Einblicke in das Thema „Gesund im Schulalltag: Kurz bewegt ist viel gewonnen“. Mittelpunkt des Workshops waren die praxisorientierten Übungen, wie der Unterricht bewegend gestaltet werden kann. Bewegende Übungen können in den Unterricht direkt integriert werden und sollten nicht als zusätzlicher „Zeitfresser“ angesehen werden. Frau Musialek (Leitung Forum Kita-Entwicklung, Psychologin, ausgebildete Pädagogin, zertifizierte Lernraumentwicklerin & Projektmanagerin) sowie Frau Brachtl (Psychologin, mehrjährige Erfahrung als pädagogische Leiterin eines Privatkindergartens, wissenschaftliche Mitarbeiterin der Universität für Weiterbildung Krems, Österreich) referierten über das Thema „Belastungen durch Lärm in Bildungseinrichtungen- Tipps und Tricks für den Alltag“. Neben praktischen Hilfen, wie Lärm in Kindertageseinrichtungen minimiert werden kann unterstrichen Frau Musialik und Frau Brachtl die Wichtigkeit mit Kindern über Lärm zu sprechen, da diese eine andere Wahrnehmung als Erwachsene haben.

Gewinnbringend für die Fach- und Lehrkräfte waren insbesondere die praktischen Hinweise, wie gesunde Wege im beruflichen Alltag gefunden werden können.

Weitere Informationen und Präsentationen zum Fachnachmittag finden Sie auf der PNO-Homepage unter www.pno-ortenau.de/Mitmachen/Veranstaltungen/Veranstaltungsdokumentation/

Seite zurück Nach oben